Janina Janke (Hg.), Oper Dynamo West. Die Stadt als Bühne, [Ausstellung im »Amerika Haus Berlin«: 1.10.–10.10.2010], 144 S., 177 farbige Abb., geb., (Hatje Cantz), Ostfildern 2010

Westberlin hat sich seit dem Fall der Mauer und den Entwicklungen der Nachwendezeit stark verändert, einst belebte Orte sind in Vergessenheit geraten. OPER DYNAMO WEST spürt die Leerstellen auf und bezieht deren ursprüngliche Funktionen, den Stadtraum und seine Bewohner in ihre Musiktheater-Performances mit ein. Das Künstlerkollektiv arbeitet nicht auf Theaterbühnen, sondern im öffentlichen Raum: Projekte zwischen Architektur und darstellender Kunst verschmelzen mit Musik, Text und Raum. Die Bühnen dafür sind der Bahnhof Zoo und der Kurfürstendamm, das Europa-Center oder das leer stehende Schillertheater. Essays zur Stadtentwicklung, Musik, Architektur und Theater ergänzen die Inszenierungsfotos und untersuchen die zentralen Fragestellungen der Projekte: Wie können urbane Strukturen beeinflusst oder unterwandert werden? Was ist Kulisse, was ist Realität? Was ist Fiktion und was ist Dokumentation?

Inhalt:
Oper Dynamo West: Urbanes Musiktheater
Jürgen Tietz: Permanente Transformation
Holger Schulze: Stadt als Artefakt
Muriel Gerstner: Berlin, Hauptstadt des 20. Jahrhunderts

Joachimstaler Straße EIN_FÜHRUNG
Bahnhof Zoologischer Garten FORT_FÜHRUNG
Bikinihaus EN TRÒPIA
Europa-Center HOTEL KOREA Far East in West Berlin
S-Bahnbogen Tiergarten FREIZEITPARK BERLIN
Karte der Spielorte
Gewerbehalle Lützowstraße DER TEUFEL IN FRAU JONES
Motel One am Ku'damm UNIVERSAL Seoul New York Istanbul
Deutsche Oper Berlin VOM SCHWEBEN
Supermarkt Wrangelstraße TROPFEN AUF HEISSE STEINE
Schiller Theater DER FREISCHÜTZ_GA
Zentraler Omnibusbahnhof Berlin CAIRO! SHANGHAI! BOMBAY!
Oper Dynamo West im Gespräch mit Carsten Jenß
Oper Dynamo West – Biografien
Produktionen und Beteiligte
Dank
Abbildungsnachweis


ISBN: 978-3-7757-2625-2
Hersteller