Jörn Peter Hiekel / David Roesner (Hg.), Gegenwart und Zukunft des Musiktheaters. Theorien, Analysen, Positionen, 238 Seiten kart., zahlr. Abb.,transcript 2018

Vor dem Hintergrund einer Öffnung gegenüber dem Fremden und Unerwarteten nimmt dieser Band eine Ortsbestimmung des zeitgenössischen Musiktheaters vor. Dazu geht er nicht nur auf neue Formate und Strategien ein, sondern verfolgt auch jene Differenzen oder Querstände der Künste untereinander, aus denen sich neue Möglichkeiten ihres Zusammenwirkens ergeben. Begriffe wie Original, Adaption, Partitur, Autorschaft oder Komposition sind nicht mehr selbstverständlich und erfahren in künstlerischer Praxis und akademischem Diskurs neue Wendungen. Dies zeigen die Beiträge aus Musik-, Theater- und Tanzwissenschaft sowie der Philosophie

Inhalt
Vorwort
Jörn Peter Hiekel, Grenzüberschreitungen und neue Arbeitsweisen
Dieter Mersch, Dés-oeuvrément
Daniel Ott / Manos Tsangaris, Dialog mit Untertiteln
Leo Dick, Stand-up comedy auf zweiter Stufe
Martin Zenck, Strategien der Raum-Komposition und die sich selbst beobachtende Szene
Roman Brotneck, Kein Original mit Untertitel
David Roesner, Die Entwicklung des Musiktheaters als offene Frage
Regine Elzenheimer, »Solch hergelauf'ne Laffen«
Katja Schneider, Für heute, morgen und übermorgen
obias Eduard Schick, Hören und Sehen in unvertrauten Zusammenhängen
Podiumsdiskussion: Originale und Autorschaft? Leo Dick, Judith Egger, Christian Grammel und Marion Hirte m Gespräch mit David Roesner
    
ISBN 978-3-8376-3933-9

Hersteller