Peter Ablinger, Weiß/Weißlich 11A. Geräuschheft 1984-86, 26 S., geh., (Pfau-Verlag), Saarbrücken 2001

WEISS/WEISSLICH ist ein Zyklus von Stücken und Konzepten, der sowohl Instrumentalstücke, als auch Installationen, verschiedene Klang- und Hörobjekte, Hörvorschläge, Hinweisstücke und auf das Hören bezogene Prosa in sich vereint. Das »Geräuschheft« beginnt als Notizheft über Geräusche, ihre Auswirkungen, ihre Assoziationen oder mögliche musikalische Konsequenzen. Nach und nach wird aus dem Notizheft das Konzept des »Schreiben, was ich höre«: die Klänge der unmittelbaren Umgebung, aufgeschrieben in einem kontinuierlichen Schreibfluß, unabhängig von der Ereignisdichte. Passiert mehr, als die konstante Schreibgeschwindigkeit erfassen kann, wird diese zum Filter, sie zwingt zur Auswahl. Passiert weniger, kommt es zu Wiederholungen oder Beschreibungen des Schreibgeräuschs.

 

ISBN: 3-89727-104-4

Manufacturers